Karrieresprung

Karrieresprungkarrieresprung

230 Seiten
11 x 18 cm
Erschienen: Februar 2006
Paperback
ISBN 978-3-89977-670-6

9,90 €

Junganwalt Stefan Knobel erhält kurz nach seinem Eintritt in eine renommierte Dortmunder Anwaltskanzlei die Chance, den wichtigsten Mandanten der Kanzlei, den Industriellen Tassilo Rosenboom, zu vertreten. Rosenboom, von den Fähigkeiten Knobels überzeugt, überträgt ihm bald die Vertretung in Prozessen, deren Sinn sich der Anwalt nicht erschließen kann. Doch Knobel kommt seinem Mandanten auf die Spur. Unversehens wird er in einen Mord verwickelt und plötzlich erkennt er, dass er selbst von dem Verbrechen profitieren könnte …

 

Pressestimmen zu Karrieresprung

„Ein Rechtsanwalt als Krimi-Autor: Trockener Witz, sanfte Ironie und Humor sind die Zutaten von Klaus Erfmeyers hintergründigem Krimi-Debüt ‚Karrieresprung’. Erfmeyer spart nicht mit Insiderwissen und scheut sich nicht das Anwaltsmilieu gekonnt auf die Schippe zu nehmen. Dessen Drang, über jeden Zweifel erhaben zu sein … bis der Protagonist, Junganwalt Stephan Knobel, selber ins Stolpern kommt … nicht nur beruflich … Tolles Debüt, ein besonderes Lesevergnügen.“
(Sandra Goetz, Autorin für Madame, Vogue)

„… Erfmeyer schreibt spannend, zeichnet seine Figuren ordentlich …“
(Ruhr Nachrichten)

„… In seinem Roman ‚Karrieresprung‘ hat der Essener Anwalt Dr. Klaus Erfmeyer die Sonderheiten seines Berufes mit feiner Ironie beschrieben …“
(WAZ)

„… Karrieresprung ist ein mustergültiger Vertreter des Genres Anwaltskrimi, der mal nicht aus Amerika kommt und trotzdem enorm atmosphärisch ist. Die Story überzeugt nicht nur durch die Spannung und das Insiderwissen des Autors, sondern auch den satirisch-ironischen Einschlag.“
(Hessischer Rundfunk)

Posted in Allgemein.